AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher, Stand 22.10.2017

 

§ 1 Geltungsbereich

(1) Sämtliche Lieferungen, Leistungen, Kaufverträge und Angebote der Firma www.heymountain.com GmbH aufgrund von Bestellungen unserer Endverbraucher-Kunden über unseren Onlineshop, zugänglich über die Domains www.heymountain.de und www.heymountain.com, unterliegen den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(2) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Regelungen finden keine Anwendung, auch wenn wir ihrer Geltung im Einzelfall nicht gesondert widersprechen.

 

§ 2 Vertragsschluss

(1) Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

(2) Wir werden dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebotes zusenden, die keine Annahme des Angebots darstellt. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per Email, per Telefax oder per Post) die Annahme erklären oder die Ware absenden. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer Annahme zustande. Erfolgt innerhalb von 14 Tagen ab Bestellung keine Annahme gilt das Angebot als abgelehnt.

(3) Jeder Kunde, der Verbraucher ist, ist berechtigt, das Angebot nach Maßgabe der Widerrufs- und Rückgabebelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung auf unserer Website mitgeteilt wird, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.

 

§ 3 Lieferbedingungen, Mindestbestellwert, Preise

(1) Unsere Preise schließen die gesetzliche Umsatzsteuer ein, nicht jedoch die Versandkosten.

(2) Die Lieferung erfolgt, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wird, ab Werk.

(3) Bestellungen werden sofort nach Eingang bearbeitet und in der Regel innerhalb von drei Werktagen versandbereit gemacht. Wenn das Paket versandbereit ist, versenden wir per Email eine Versandbestätigung mit Trackingnummer des beauftragten Paketzustelldienstes.

(4) Wir sind zu Teillieferungen einer Bestellung berechtigt, wobei wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten tragen.

(5) Die Anlieferung erfolgt von einem von uns beauftragten Zustelldienst.

(6) Wir schulden nur die rechtzeitige ordnungsgemäße Ablieferung der Ware an das Transportunternehmen und sind für vom Transportunternehmen verursachte Verzögerungen nicht verantwortlich.

(7) Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs, der zufälligen Beschädigen oder des zufälligen Verlusts der gelieferten Ware in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem die Ware an den Kunden ausgeliefert wird oder der Kunde in Annahmeverzug gerät. In allen anderen Fällen geht die Gefahr mit der Auslieferung der Ware an das Transportunternehmen auf den Kunden über.

(8) Entstehen uns durch die Angabe einer falschen Liefer- oder Rechnungsadresse zusätzliche Versandkosten, so sind diese vom Kunden zu ersetzen, es sei denn, die Falschangabe ist vom Kunden nicht zu vertreten.

 

§ 4 Eigentumsvorbehalt

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der von uns gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises incl. Versandkosten für die betreffende Ware vor.

(2) Der Kunde ist ohne unsere schriftliche Zustimmung nicht berechtigt, die von uns gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.

 

§ 5 Liefer – und Versandkosten / Verpackung

(1) Versandkosten für Lieferungen innerhalb Deutschlands: versandkostenfrei ab EUR 75 Warenwert, EUR 4,50 ab EUR 40 Warenwert, EUR 5,95 bei weniger als EUR 25 Warenwert.

(2) Versandkosten innerhalb der Europäischen Union (EU): DHL Zone 1: Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Korsika (FR), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Nordirland (GB), Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn. Versandkostenfrei ab EUR 120 Warenwert, EUR 5,95 Versandkosten ab EUR 80 Warenwert, EUR 9,95 Versandkosten bei weniger als EUR 80 Warenwert.

(3) Versandkosten in alle übrigen europäischen Länder, die nicht in der EU sind: DHL Zone 2: Liechtenstein, Norwegen, Russische Föderation, Schweiz, Türkei, Ukraine, Vatikan. Heymountain liefert in diese Länder ohne Berechnung der deutschen Mehrwertsteuer. Im Heymountain Onlineshop werden Bruttopreise angezeigt, d.h. Preise inclusive 19% Mehrwertsteuer. Bei Lieferung in die genannten Länder berechnet Heymountain lediglich die Nettopreise ohne Mehrwertsteuer, d.h. die Preise reduzieren sich beim Checkout um 19%. Bitte beachten Sie, dass diese Länder bei der Einfuhr eventuell Zollgebühren und/oder Einfuhrumsatzsteuer berechnen können. Versandkostenfrei ab EUR 150 Bruttowarenwert (Netto EUR 126,05), EUR 7,95 Versandkosten ab EUR 100 Bruttowarenwert (Netto EUR 84,03), EUR 11,95 Versandkosten bei weniger als EUR 100 Bruttowarenwert (Netto EUR 84,03).

(4) Versandkosten außerhalb Europa: Z.B. Kanada, USA, Japan, etc.: Heymountain liefert in diese Länder ohne Berechnung der deutschen Mehrwertsteuer. Im Heymountain Onlineshop werden Bruttopreise angezeigt, d.h. Preise inclusive 19% Mehrwertsteuer. Bei Lieferung außerhalb Europa berechnet Heymountain lediglich die Nettopreise ohne Mehrwertsteuer, d.h. die Preise reduzieren sich beim Checkout um 19%. Bitte beachten Sie, dass diese Länder bei der Einfuhr eventuell Zollgebühren und/oder Einfuhrumsatzsteuer berechnen können. Versandkosten EUR 15 ab einem Bruttowarenwert von EUR 150 (Netto EUR 126,05), EUR 30 Versandkosten bei weniger als EUR 150 Bruttowarenwert (Netto EUR 126,05).

 

§ 6 Preise

(1) Es gelten die vereinbarten Preise. Diese enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise enthalten nicht die Versandkosten.

(2) Ausländische Kunden werden darauf hingewiesen, dass sie in jedem Fall mögliche Umsatzsteuererstattungsansprüche selbst geltend machen müssen.

(3) Dem Kunden steht kein Aufrechnungs– oder Zurückbehaltungsrecht zu, es sei denn die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

 

§ 7 Parolengoodie

Bei einer Onlinebestellung kann man ab einem bestellten Warenwert von EUR 50 (Wert des Warenkorbs ohne Versandkosten und ohne einzulösende Gutscheine) ein zusätzliches, kostenloses Vollprodukt erhalten. Wir nennen es „Parolengoodie“. Das Goodie wird ausschließlich durch das Mailorderteam ausgesucht und soll einfach eine kleine Überraschung für unsere Kunden sein. Bitte beachtet, dass wir bestimmte Wünsche oder Ausschlüsse, wie z.B. „Ich wünsche mir Produkt XY“ oder „Bitte nichts aus Produktgruppe YZ“, nicht erfüllen können. Für einen kleinen Wink, ob eine Badewanne vorhanden ist oder nicht, freut sich die Goodie-Fee jedoch. Weiterreichende Wünsche können nicht berücksichtigt werden. Damit das Mailorderteam ein Goodie dazu legen kann, muss man die aktuell gültige Parole des Heymountain Newsletters bei der Bestellung angeben.

 

§ 8 Promotion-Aktionen

Im Onlineshop haben wir die Möglichkeit sogenannte Promotion-Aktionen durchzuführen. Diese Aktionen werden von uns in unregelmäßigen Abständen mit Heymountain Produkten bestückt, die im Onlineshop auf der Warenkorb-Seite im unteren Bereich angezeigt werden. Die Promotion-Artikel bilden ein breites Spektrum aus der Heymountain Produktpalette ab. Wenn eine Bestellung einen bestimmten Warenwert überschreitet (die Promotion-Grenze), wird unterhalb von jedem Promotion-Artikel eine Schaltfläche mit Einkaufskorb sichtbar, mit der man den Artikel gratis in den Warenkorb übernehmen kann. Leider können wir einzulösende Gutscheine nicht auf den Warenwert anrechnen, d.h. wenn eine Bestellung durch das Einlösen eines Gutscheines unter die Promotion-Grenze fällt, kann an der Promotion-Aktion nicht teilgenommen werden.

 

§ 9 Gewährleistung

(1) Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde von uns zunächst die Beseitigung des Mangels oder Lieferung von mangelfreier Ware verlangen. Ist der Kunde Unternehmen, können wir zwischen der Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Wir können die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.

(2) Falls die Nacherfüllung fehlschlägt oder dem Kunden unzumutbar ist oder wir die Nacherfüllung verweigern, ist der Kunde jeweils nach Maßgabe des geltendes Rechts berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder Schadensersatz oder Ersatz seiner vergeblichen Aufwendungen zu verlangen. Für Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz gelten außerdem die besonderen Bestimmungen des § 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

(3) Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Lieferung, falls der Kunde Verbraucher ist, ansonsten zwölf Monate ab Lieferung.

(4) Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels, bei offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung angezeigt wird.

 

§ 10 Haftungsbeschränkungen

(1) Unsere Haftung auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Unmöglichkeit, Verzug, mangelhafter oder falscher Lieferung, Vertragsverletzung, Verletzung von Pflichten bei Vertragsverhandlungen und unerlaubter Handlung ist, soweit es dabei jeweils auf ein Verschulden ankommt, nach Maßgabe dieses § 8 eingeschränkt.

(2) Wir haften nicht im Falle einfacher Fahrlässigkeit unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten oder sonstigen Erfüllungsgehilfen, soweit es sich nicht um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.

(3) Soweit wir dem Grunde nach auf Schadensersatz haften, ist diese Haftung auf Schäden begrenzt, die wir bei Vertragsschluss als mögliche Folge einer Vertragsverletzung vorausgesehen haben oder die wir bei Anwendung verkehrsüblicher Sorgfalt hätte voraussehen müssen. Mittelbare Schäden und Folgeschäden, die Folge von Mängeln des Liefergegenstands sind, sind außerdem nur ersatzfähig, soweit solche Schäden bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Liefergegenstands typischerweise zu erwarten sind.

(4) Im Falle einer Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist unsere Ersatzpflicht für Sachschäden und daraus resultierende weitere Vermögensschäden auf einen Betrag von EUR ……………. je Schadensfall (entsprechend der derzeitigen Deckungssumme unserer Produkthaftpflichtversicherung oder Haftpflichtversicherung) beschränkt, auch wenn es sich um eine Verletzung vertragswesentlicher Pflichten handelt.

(5) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten in gleichem Umfang zugunsten unserer Organe, gesetzlichen Vertreter, Angestellten und sonstigen Erfüllungsgehilfen.

(6) Soweit wir technische Auskünfte geben oder beratend tätig werden und diese Auskünfte oder Beratung nicht zu dem von uns geschuldeten, vertraglich vereinbarten Leistungsumfang gehören, geschieht dies unentgeltlich und unter Ausschluss jeglicher Haftung.

(7) Die Einschränkungen dieses § 8 gelten nicht für unsere Haftung wegen vorsätzlichen Verhaltens, für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

§ 11 Bonitätsprüfung

Wir behalten uns vor, im Einzelfall die Bonität und die Identität der Kunden zu überprüfen. In diesem Zusammenhang kann die Übersendung einer Kopie des Personalausweises der Kunden erforderlich sein.

 

§ 12 Umtausch

Reduzierte Ware ist generell vom Umtausch ausgeschlossen. Für nicht reduzierte Waren gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

§ 13 Haftungsausschluss für fremde Links

Wir verweisen auf unseren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Die veröffentlichten Links werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und zusammengestellt. Wir haben keinen Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und Inhalte der verlinkten Webseiten. Wir sind nicht für den Inhalt der verknüpften Webseiten verantwortlich und machen uns deren Inhalt auch nicht zu eigen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Information entstehen, haftet allein der Anbieter der jeweiligen Webseite, auf die verwiesen wurde. Die Haftung desjenigen, der lediglich auf die Veröffentlichung durch einen Hyperlink hinweist, ist ausgeschlossen. Für fremde Inhalte sind wir nur dann verantwortlich, wenn wir von ihnen positive Kenntnis hat, insbesondere wenn es sich um etwaige rechtswidrige beziehungsweise strafbare Inhalte handelt und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

 

§ 14 Schlussbestimmungen

(1) Ist der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat er in der Bundesrepublik Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, so sind die für den Sitz von uns zuständigen Gerichte für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis ausschließlich zuständig. Zwingende gesetzliche Bestimmungen über ausschließliche Gerichtsstände bleiben von dieser Regelung unberührt.

(2) In allen anderen Fällen können wir oder der Kunde Klage vor jedem aufgrund gesetzlicher Vorschriften zuständigen Gericht erheben.

(3) Es gilt – vorbehaltlich zwingender internationalprivatrechtlicher Vorschriften – das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

(4) Sollte eine oder mehrere Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch diejenige rechtliche Wirksame Regelung ersetzt, welche die Vertragspartner nach den wirtschaftlichen Zielsetzungen des Vertrages und dem Zweck dieser Allgemeinen Lieferbedingungen vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit gekannt hätten.